Taschengeld

Geld


Das Taschengeld hat in erster Linie eine pädagogische Bedeutung. Kindern und Jugendlichen soll hierdurch der selbstständige Umgang mit Geld Schritt für Schritt beigebracht werden. Die Höhe des Taschengelds richtet sich in erster Linie nach dem Alter des Kindes, seinem Wohnort und der Situation des Elternhauses. Grundsätzlich empfehlen Pädagogen, dass sich Eltern über die Höhe des Taschengelds mit anderen Erziehungsberechtigten aus dem nahen Freundeskreis des Kindes absprechen, sodass sich niemand benachteiligt fühlt. Abgebildet hier: eine wöchentliche Taschengeldempfehlung für Kinder unterschiedlichen Alters aus Deutschland.

Kommentare

 
denis_buchheim 02.10.2022 15:15
welcher 18 jähriger kommt mit 17 euro die woche hin in der heutigen zeit ? ...bzw 68 euro im Monat ?


 
ovic01 27.07.2022 20:19
Ich hatte früher immer Oma, da gab es extra cash 😄


 
DerTommy 21.07.2022 23:43
naja ist relative


 
Sascha147 17.07.2022 20:28
So muss sein haben die Eltern recht


 
Sascha147 17.07.2022 20:28
So muss sein haben die Eltern recht


 
Ranoshka 29.03.2022 20:56
Nice Good thing/


 
anaboni 22.03.2022 23:12
Ich würde sagen, ein 17 jähriger ist mit diesem Taschengeld sicher nicht zufrieden.


 
WWTransfers 05.11.2021 23:05
Nice Good thing


 
Speierli 11.07.2021 17:03
Gute Erziehungsmaßnahme


 
SiRaTi 23.06.2021 10:00
Es fehlt die Angabe über den Zeitrahmen 😉 Wochen/Monat/...