Cusco/ Machu Picchu



Machu Picchu bedeutet übersetzt "alter Gipfel" und ist eine Ruinenstadt in Peru. Die Stadt befindet sich auf einem Bergrücken auf 2360 Metern Höhe und wurde im Jahr 1450 erbaut. Die UNESCO hat 1983 Machu Picchu in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die Stadt gilt als eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Südamerika und hat täglich rund 2000 Besucher.


Inka-Pfad von Cusco nach Machu Picchu



Kommentare

 
luiss 11.10.2018 19:16
mystischer Ort inmitten des Anden-Amazonas-Urwaldes