Angelina Jolie



Die US-amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie hatte eine ziemlich turbulente Vergangenheit: in ihrer Jugend schnitt sie sich mit Messern und hat laut eigenen Aussagen alle möglichen Drogen genommen. Inzwischen ist sie ein großes Vorbild für viele Menschen. Sie adoptierte mit Ehemann Brad Pitt drei Kinder und engagiert sich insbesondere für Flüchtlinge. Ausschlaggebend für die Veränderung in ihrem Lebensstil waren die Dreharbeiten zu dem Film "Tomb Raider" (2001) in Kambodscha. Dort kam sie zum ersten Mal persönlich mit humanitären Problemen in Berührung und setzt sich seitdem für die Lösung solcher Probleme ein.


Angelina Jolie (rechts) und Condoleezza Rice bei dem Weltflüchtlingstag in der National Geographic Society



Kommentare

 
Sasha0994 19.10.2018 17:51
Ого , красота то какая.