Barcode

Shopping


1973 wurde der "Universal Product Code" (UPC) in den USA eingeführt. Daraufhin entstand wenig später die "European Article Number" (EAN), eine Codierung, welche zum UPC kompatibel ist und eine weltweite, unverkennbare Kennzeichnung von Handelswaren gewährleistet. Am 26. Juni 1974 wurde in den USA das erste Produkt, eine Packung Kaugummi der Marke Wrigleys, durch einen Barcode-Scanner erfasst und verkauft. Die Scanner haben sich bewährt und sind aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Allerdings wird man in einigen Jahren auf Barcodes vermutlich gänzlich verzichten können. Scanner der Zukunft werden die Waren lediglich abfotografieren und anhand der Zuordnung zu einem Photo aus der Datenbank den Preis bestimmen.

Kommentare

 
janb55 09.09.2019 21:35
It's a very clever idea.


 
reiner_wolf 15.02.2019 16:13
Einfach zu handhaben.


 
mouadazouzi 18.09.2017 17:39
like


 
Radouane 18.11.2016 13:12
mama mia!