Achillesdehnung



Um Verletzungsrisiken zu verringern, sind Aufwärmübungen dringend zu empfehlen. Die Achillesdehn-Übung ist hervorragend dafür geeignet, wenn Sie Beinübungen ausführen wollen. Dazu machen Sie einen kleinen Ausfallschritt nach vorn und gehen mit dem Vorderbein leicht in die Knie, während Sie das hintere Bein nach hinten ausstrecken. Damit die Dehnübung besonders effektiv ist, darf beim hinteren Bein die Ferse den Boden nicht ganz berühren. Dabei können Sie beide Arme gestreckt dicht am Kopf halten. In dieser Dehnposition bleiben Sie 15 Sekunden und führen die Übung anschließend für das andere Bein aus.





Kommentare

 
ManuelIbarra 07.02.2018 21:33
fantastic.