Thema: Neu- und Umgestaltung des Forums

Flirtmaster 21.02.2010 14:49
Hallo liebe User des eBesucher-Forums.

Im Rahmen einer Softwareaktualisierung planen wir in Kürze
auch eine Umgestaltung des gesamten Forums.
Sowohl technisch als auch optisch wird es Veränderungen geben.

Grundsätzlich soll das Forum attraktiver für alle werden und
daher sind folgende Punkte geplant :

- Neuanmeldungen auf eBesucher.de erhalten automatisch eine Forenaccount
- Es wird ein Design-Update durchgeführt
- Die Forensoftware wird auf dem aktuellen Stand gebracht

Aber auch inhaltlich wollen wir das Forum ein wenig "auffrischen"
und erhoffen uns von euch reichlich Wünsche und Tipps,
denn dieses Forum ist nur so gut wie seine User !

Viele Kategorien werden kaum bis überhaupt nicht genutzt,
andere wieder sind brechend voll.
Daher wollen wir mit euch eine neue oder zumindest andere
Struktur erarbeiten.

Unsere Grundidee des Aufbaus sieht so aus :

eBesucher intern
- Supportforum
- English Forum (erst on, wenn die übersetzung ins englische soweit ist)

Handel
- ebesucherpunkte handeln
- Dienstleistungen

Talk und Anderes
- Refsuche
- Linkpartner finden
- Spielecke

Schreibt uns, was ihr wünscht, für gut befindet und was
eher nicht rein soll.
Wir versuchen das dann in ein neues, tolles Forum unzusetzen.

Gruß...Torsten

AceAtack 22.02.2010 11:35
Ich würde mir wünschen das man eine Option "always on Top" buchen kann.

Ziel soll es sein das gegen eine Gebühr ein Forenthread immer oben steht. So bräuchte man nicht schieben (was ja eh verboten ist) und Ihr könntet vielleicht ein paar Zusatzeinnahmen generieren.

Der User sollte einmal manuell entscheiden können ob er seinen Thread einmalig pusht oder alternativ eine Automatik aktiviert die einmal täglich die Position überprüft und entsprechend pusht.

Als weiteres würde ich mir wünschen das bewährte Stammuser die Möglichkeit bekommen einen eigene Rubrik zu managen.
Für mich wäre z.B. AceAtack`s Welt interessant. Hier könnte ich dann alle Aktionen zentral zusammenfassen. Das würde das Crossselling erleichtern und wenn ich in diesem Bereich Modrechte bekomme kann ich mich selbst um die Reinhaltung der Threads kümmern.

Soweit mal meine ersten Ideen.

Gruß AceAtack

Jeff 23.02.2010 18:47
schon mal gut für den anfang!
wer hat vorschläge bezüglich der themengestaltung?

AceAtack 23.02.2010 19:53
Hi,

da wir ja teil eines Werbenetzwerks sind wäre es doch vielleicht gut wenn es eine Rubrik "Internetmarketing" gäbe. Hier könnten dann verschiedene Werbestrategien diskutiert werden.

Gruß AceAtack

Jeff 23.02.2010 23:26
also im moment finde ich gerade mal ein thema im forum, wenn ich nach internetmarketing suche. das scheint nicht so gefragt zu sein. Was ich aber eben gesehen habe:
eBesucher Punkte verdienen
(Bonusaktionen, Punkte4X)

und noch eine ergänzende Beschreibung
eBesucher Punkte handeln
eBesucher Punkte kaufen/verkaufen/tauschen

AceAtack 24.02.2010 08:37
Ganz klare Zustimmung.

Ich weiß ja nicht ob so was machbar ist. Aber vielleicht lassen sich die Bonusaktionen ja vereinheitlichen. Wie wäre es denn wenn es so eine Art Backend geben würde wo zertifizierte User Bonusaktionen einbuchen können die dann nach einem einheitlichen Muster dargestellt werden.
So würden auch neue User sich gleich besser zurecht finden.

Und wenn ihr dann im Mitgliederbereich von eBesucher.de immer 3 zufällige Bonusaktionen anzeigt finden vielleicht auch mehr User den Weg ins Forum.

Gruß AceAtack

Jeff 24.02.2010 11:01
Unter Umständen sollte die Formatierung im Forum einheitliche Richtlinien erhalten. Dafür könnte man ein Regeln-Thema in dem zugehörigen Unterbereich eröffnen. Ich würde dafür aber keine zusätzliche Oberfläche machen. Die User finden schon von alleine ins Forum, wenn das neue Design kommt. Da wird das Forum von jeder Seite aus verlinkt sein.

A
X-Para 24.03.2010 07:33
Meint ihr die Leute wären zu dumm sich ein Forumaccount allein zu registrieren? Kümmert euch doch bessser darum, das nicht alle 3 Wochen ein neuer Moderator gesucht wird. Wirkt nicht seriös, alle paar Wochen einen neuen zu presentieren.

eB es schlicht versäumt, das Forum "mitzuentwickeln"! Es ging viel zu oft nur um die Surfbar oder den Schadcode den diese Bar auf die Pc's unbedarfter Internetuser schleusst..oder eben um die Suche nach Moderatoren. Das nun damit auf ganz schnell zu kompensieren, den neuen Mitgliedern direkt einen weiteren Account aufzuschwatzen..naja.

Ich bin der Meinung, nicht die Menge (der Anmeldungen) machts..sondern die Qualität des ganzen! Was nützt mir als User später ein Forum mit 300.000 (zwangs-)registrierten Mitgliedern, von denen 20 noch aktiv sind?


X-Para

Flirtmaster 24.03.2010 07:58
X-Para;1447229 wrote:.............. Kümmert euch doch bessser darum, das nicht alle 3 Wochen ein neuer Moderator gesucht wird. Wirkt nicht seriös, alle paar Wochen einen neuen zu presentieren.......................
X-Para
Moin.
Recht hast du....Aber das ist mit Sicherheit die Schuld bzw. der Wunsch
der Verantwortlichen!
Es liegt schlichtweg an den Usern die sich dafür bewerben.
Denn was nützt uns ein Moderator, der nach wenigen Tagen nicht mehr
aktiv mitarbeitet, einfach weg bleibt, es nicht kapiert was zu machen ist,
aus verschiedensten Gründen nicht mehr ins Profil von eBesucher passt, und,und, und......
Motzen ist immer sehr einfach.
Mach es anstatt dessen einfach besser und bewirb dich selber als Moderator !
Wir wären glücklich, wenn wir die vergangenen Jahre mit EINEM Team
gemeistert hätten.

Gruß....Torsten

A
X-Para 24.03.2010 09:03
Ich wollte nicht motzen. Ich schrieb nur frei heraus das, was ich denke und was mich bewegt!
Grundsätzlich sind Änderungen ja immer was gutes. Alles andere hiesse Stillstand.

X-Para

Flirtmaster 24.03.2010 09:13
X-Para;144728 wrote:Ich wollte nicht motzen. Ich schrieb nur frei heraus das, was ich denke und was mich bewegt!
Grundsätzlich sind Änderungen ja immer was gutes. Alles andere hiesse Stillstand.

X-Para
Da stimme ich dir erneut zu 100 % zu.
Nur wollte ich da auch mal den Standpunkt der Admins/Moderatoren
zu schreiben.
Alleine in den letzten 4 1/2 Jahren (so lange bin ich als Admin dabei)
sind endlos viele Mods gekommen und gegangen.
Einer der Hauptgründe ist immer wieder, dass die User sehr schnell die
Lust an der Verantwortung verlieren und sich zu sehr auf ihren eigenen
Vorteil konzentrieren.

Aber machen wir hier im Thread mal weiter mit dem eigentlichen Thema. :-p

Gruß...Torsten