Wie deaktiviere ich NoScript?

Was ist NoScript?

NoScript ist eine kostenlose Browser Erweiterung unter der GNU GPLv2 Lizenz. NoScript existiert für Mozilla Firefox, nicht aber für Google Chrome. Das Add-on blockiert wichtige Elemente einer Webseite und verhindert, dass diese ausgeführt werden. Bei der Verwendung von NoScript kommt es daher oft zu schwerwiegenden Darstellungsfehlern. Hierbei muss insbesondere JavaScript erwähnt werden. JavaScript ist eine HTML Programmiersprache, die wichtiger Bestandteil vieler Webseiten ist und deren Code von NoScript blockiert wird. Wer NoScript verwendet, kann sehr viele Seiten nicht oder nur eingeschränkt besuchen. Der Seiteninhalt lässt sich nicht darstellen.

Seit wann gibt es NoScript?

NoScript gibt es seit dem 13. Mai 2005 und wurde von Giorgio Maone entwickelt. NoScript ist in den Sprachen JavaScript, XUL und CSS geschrieben. Bis heute wurde das Addon in mehrere dutzend Sprachen übersetzt. Ab der Firefox Version 57 wurde die Webextensions API eingeführt. Ab Version 10 wird NoScript mit dieser Programmierschnittstelle geführt. NoScript wird außerdem auch über den Tor Browser angeboten.

Warum muss NoScript deaktiviert werden?

Unser Hauptanliegen ist der Schutz derjenigen Nutzer, die aktiv surfen. Nutzer, die alle Anwendungen fair ausführen, keine Seiten blockieren und auf eBesucher werben. Wer die Klick-Anzeigen, die Surfbar oder den Mailempfang verwenden möchten, muss die Noscript-Erweiterung deaktivieren. Es genügt nicht, die Einstellungen anzupassen oder Ausnahmen zu erlauben. Positivlisten funktionieren nicht.

NoScript auf eBesucher

Als "untrusted" definierte Webseiten lassen sich nicht ausführen. Das Lesen von Paidmails, das generieren von Views in der Surfbar oder der Besuch von Klick-Anzeigen ist nur dann möglich, wenn NoScript komplett deaktiviert ist. Wer NoScript dennoch verwendet, kann nicht ordnungsmäß surfen und blockiert wichtige Skripte. Dies ist ein irreguläres Verhalten und kann zur Sperrung des Accounts führen.

Das Noscript Addon für den Mozilla Firefox muss aus folgenden Gründen deaktiviert sein:

  • viele Webseiten werden falsch oder gar nicht geladen.
  • Das Laden von JavaScript wird verhindert. Hierdurch gehen Kernfunktionen einer Webseite (Flash, Skripte, etc.) verloren.
  • Wichtige Features können nicht starten.

Wie deaktiviere ich NoScript?

Um das Noscript im Mozilla Firefox Browser zu deaktivieren, öffne Firefox, gehe auf das Menu und klicke auf Add-ons.

NoScript Addon

Es wird eine Liste aller installierten Add-ons angezeigt. Suche nun das NoScript Addon und gehe auf Entfernen.

NoScript Addon entfernen

Starte den Firefox Browser neu, um die Desinstallation abzuschließen.

Alternativen zu NoScript

Die Noscript Erweiterung exisitiert nicht für Google Chrome. Es gibt andere Möglichkeiten, sich vor den Bedrohungen des Internets zu schützen. Insbesondere empfehlen wir den Einsatz eines aktuellen Antivirenprogram, wenn möglich eine professionelle Lösung wie Kaspersky oder Norton Antivirus und keine Freeware, welche vermeintlich weniger Schutz bietet.


FAQ für Nutzer