Gesundheit & Wellness

Beauty, gesunde Ernährung und Wellness werden in unserer schnelllebigen Gesellschaft immer wichtiger. Denn den Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag finden die Menschen in Sport, Massagen oder auch Duftsaunen, die Geist & Seele in Einklang bringen und für Entspannung sorgen. Erfahren Sie mehr über Ihren Körper und wie Sie sich gut erholen können.

 

553.006 - Jetzt folgen


 


Wellness oder Gesundheit - der Übergang ist fließend

Lebensmittel, Drogerieartikel, Sport und Bewegung, sogar Kleidung: So ziemlich alles wird heutzutage damit beworben, gesund zu sein. Aber was ist Lifestyle, was ist wirklich sinnvolle Prävention? Ganz klar ist das nicht immer. Denn vieles, das einfach gut tut, stärkt den Körper. Denn ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper, wie der Römer Juvenal sinngemäß in seinen Satiren schrieb.

Wie steht es um Deine Gesundheit heute?

Ob wir uns gesund fühlen, wie wohl wir uns fühlen, wie wir Schmerz oder Unwohlsein wahrnehmen: Das hängt von unseren Launen ab. Ein ausgeschlafener, satter, entspannter Mensch ist grundsätzlich weniger anfällig für die kleinen Wehwehchen des Alltags als ein gehetzter, gestresster Manager, der aufgrund der hohen Arbeitsbelastung schlecht schläft und unregelmäßig isst. Raucher sehen Schmerzen intensiver wahr als Nichtraucher, ergaben US-amerikanische Studien. Rauchen ist mit Stress für den Körper verbunden - Askese und Verzicht aber auch.

Wie es um die körperliche Fitness steht, ist also letzten Endes eine Frage des gesunden Mittelmaßes. Und so sind auch die vielen Angebote zu Wellness, Prävention, Entgiftung, Entschleunigung und mit ähnlichen Ansprüchen zu verstehen. Wie steht es um Dich? Fühlst Du Dich gut?

Tatsächlicher gesundheitlicher Nutzen bei vielen Angeboten umstritten

Schon im antiken Rom baute man Thermen, um sich zu reinigen, zu erholen, um soziale Kontakte zu pflegen und das Leben zu genießen. Heiße und kalte Bäder, mineralstoffhaltiges Wasser, Heilbäder und viel Zeit, sie zu genießen: Das gilt bis heute als Rezept für mehr Zufriedenheit und einen gesunden Körper. Wie viel medizinischer Nutzen wirklich immer in den Anwendungen und Bädern steckt, ist nicht klar - klar ist dagegen, dass die Menschen gestärkt und zufrieden aus dem Bad kommen.

Ähnlich sieht es bei der Sauna aus: Der heiße Wasserdampf soll den Körper entspannen, die Muskulatur lockern. Der Bewegungsapparat erholt sich, das Immunsystem wird gestärkt. Und natürlich hebt die feucht-heiße Luft auch die Laune. Aber braucht ein gesunder Mensch den regelmäßigen Saunagang? Wer sich von noch einem Termin mehr (Dienstag: Saunagang) gestresst fühlt und die schwüle Hitze der Dampfbäder nicht mag, der wird wenig davon profitieren. Spa, Detox, Massage, Fußbad- alles kann zum Wohlbefinden beitragen.

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts

Natürlich muss man nicht jeden Trend mitmachen. Wer sich in der Sauna, bei der Massage oder in den Thermen einfach nicht wohl fühlt, sollte darauf einfach verzichten. Nicht jeder joggt gerne - lieber einen anderen Sport treiben, der das Herz-Kreislauf-System stärkt, als sich zu sehr mit dem ungeliebten Laufen zu quälen. In diesem Sinne gilt durchaus: Gesundheit ist nicht alles. Es gibt noch weitere wichtige Dinge im Leben, und Genuss gehört einfach dazu. Der gesunde Weg führt, wie immer durch die Mitte.

Wellness zu Hause

Viele Anwendungen sind mit hohen Kosten verbunden. Alles, was sich irgendwie im Sinne von gesundheitlichen Präventionen vermarkten lässt, wird normalerweise zu Gold gemacht. Dabei muss Wohlgefühl nicht teuer sein. Was die körperliche Fitness erhält, kann durchaus kostenlos zu haben sein. Denn Forscher haben gerade den Spaziergang wieder entdeckt. Wer zweimal wöchentlich einfach für eine halbe Stunde oder eine Stunde im Wald spazieren geht, kommt ganz ohne Kosten davon - und tut eine Menge für Wellness und Fitness. Denn tatsächlich ist es das lange Sitzen und das Nichtstun, für das wir den hohen Preis zahlen: Sowohl die meisten Herz-Kreislauf-Erkrankungen als auch Diabetes Typ II und Adipositas sind häufig auf zu wenig Bewegung zurückzuführen. Für das Wohlbefinden kann man aber ich anderweitig zu Hause sorgen: Ein heißes Bad, ein gutes Buch, ein bisschen Zeit für sich selbst oder eine liebevoll frisch zubereitete Mahlzeit kommen Körper und Geist zugute.

Wellness Angebote online finden

Wenn es trotzdem ein professionelles Angebot sein soll, der Spaziergang im Wald es einfach nicht tut, dann hilft die Suche online. Hier finden sich Angebote für jeden Preis: Vom in Japan seit einigen Jahren total angesagten Waldbaden über das Wochenende zu Zweit im Spa bis hin zu einer Meditation im Kloster ist für Fitness, Wohlbefinden und ewige Jugend alles zu finden!