Kunst & Kultur

Zeitgenössische oder auch bildende Kunst verbinden wir häufig mit Ausstellungen, Literatur, Zeitschriften sowie dem Kauf bzw. Verkauf von Gemälden. Jedoch wird Kunst & Kultur zunehmend in Musik und Film zum Ausdruck gebracht und auf faszinierende Weise weiterentwickelt und verbreitet. Hier erfahren Sie, wie allgegenwärtig diese Aspekte in unserem Zusammenleben sind.

 

539.623 - Jetzt folgen


 


Kunst für Alle

Kunst wird häufig als eine elitäre Veranstaltung wahrgenommen. Wenige herausragend talentierte Künstler schaffen Werke für eine kleine hochspezifische Gruppe in einem Museum, welche die Nuancen der aktuellen Entwicklung wahrnehmen kann. Für einen Außenstehenden ist es nicht möglich, die gewählten Ausstellungen zu verstehen, geschweige den die Partizipation an diesen.

Doch Kunst ist viel mehr als das. Jeder Mensch kann sich künstlerisch betätigen. Eine Idee oder Eingebung reicht, um zusammen mit dem gestalterischen Willen ein Werk zu erstellen. In der Kunst ist das Ziel, eine Emotion im Zuschauer zu erwecken. Es geht darum, diesen zum Nachdenken und zu der Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema anzuregen. Die naive Auseinandersetzung mit einem Thema kann einzigartige Stücke erschaffen, welche in auf diese Thematik spezialisierte Galerien ausgestellt werden können.

Kunst Studieren

An zahlreichen Universitäten in Deutschland ist ein Kunststudium möglich. Neben allgemeineren Studiengängen wie Kunst oder Bildende Kunst, in welchen der Fokus auf dem Erschaffen von Malerei und plastischen Kunstwerken steht, existieren auch spezielle Angebote, in welchen beispielsweise Kunst und Medien kombiniert werden, als auch solche Angebote, welche sich vollständig auf die Möglichkeiten des künstlerischen Schaffens im Rahmen der digitalen Welt konzentrieren. Daneben stehen weitere interdisziplinäre Studiengänge der Kunsthistorik und der Kunstpädagogik.

Bei der Wahl des Studiengangs ist auch das entsprechende Institut von überragender Bedeutung. In dedizierten Kunsthochschulen stehen oft die handwerklichen Fähigkeiten in einem stärkeren Fokus, wohingegen Universitäten einen stärkeren Fokus sowohl auf die Einordnung verschiedener Stilrichtungen in den zeitgenössischen Kontext legen als auch den wissenschaftlichen Aspekt betonen.

Was ist Kultur?

Kultur ist jede gestalterische Leistung , welche von einer Gruppe oder Einzelperson erbracht wird. Gesellschaften definieren sich zentral über herausragende kulturelle Leistungen, welche sie erbracht hat. Üblicherweise werden unter Kulturveranstaltungen Opern und Theater verstanden. Ebenso können dies Ausstellungen der Künstler in Museen sein. Das Museum ist der geeignete Ort für die Auseinandersetzung mit dem Kulturgut der Vergangenheit. Ein Museum kann durch ausgewählte Ausstellungen Spezialthemen für seine Besucher tiefer aufarbeiten.

Kultur in Deutschland

Das kulturelle Angebot in Deutschland ist vielfältig. Es gibt zahlreiche Angebote aus der bildenden Kunst, Bühnendarstellungen, oder dem Gesangsbereich. Viele kulturelle Veranstaltungen werden in unterschiedlichem Ausmaß vom Staat unterstützt. Klassische Beispiele sind hier die Staatsoper und das Theater, welche durch landesspezifische Kulturmaßnahmen mitfinanziert werden. In nahezu jeder Stadt in Deutschland sind außerdem Museen zu verschiedenen Themengebieten zu besuchen.

Große Zuwächse verzeichnete die Film- und Fernsehproduktion in Deutschland. Aufgrund der Finanzierung durch amerikanische Streaminganbieter sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Projekte entstanden oder in der Planung. Längst beschränkt sich dies nicht mehr nur auf reine Synchronisationsarbeit, sondern gründet in der Umsetzung zahlreicher neuer Ideen und tritt somit zunehmend in Konkurrenz zum klassischen Theater. Dies tut der, früher hauptsächlich im doch recht strengen Korsett des öffentlich- rechtlichen Rundfunks agierenden, Fernsehbranche sichtlich gut.

Die reiche historische Geschichte Deutschlands hat zu zahlreichen kulturellen architektonischen Leistungen geführt. Wenngleich durch die Kriege des vergangenen Jahrhunderts etliche dieser Werke unwiederbringlich verloren gingen, bleibt Deutschland gespickt mit herausragenden Bauten. Exemplarisch sei hier die Entwicklung Dresdens unter August dem Starken Ende des Siebzehnten Jahrhunderts zu nennen, unter welchem es auch den Beinamen Elbflorenz erhielt und einer der größten kulturellen Anziehungspunkte seiner Zeit war. Auch das, medial aufgrund eines kürzlichen Einbruchs präsenter gewordene, Grüne Gewölbe ist zu dieser Zeit entstanden. Unter Anbetracht der stark funktional orientierten Architektur der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wäre hier sicherlich eine Neuerung wünschenswert.

Das "Land der Dichter und Denker" ist natürlich auch mit zahlreichen Leistungen der literarischen Art vertreten. Die zentralen Figuren sind sicherlich noch immer Goethe und Schiller, deren Werke untrennbar mit dem deutschen Kulturkreis verbunden sind, ebenso wie zahlreiche weitere Schriftsteller der letzten Jahrhunderte. In der Moderne haben weitere Ausdrucksformen an Bedeutung erlangt, neben klassischer literarischen Werken sind mit dem Poetry Slam, dem modernen Kabarett und der Stand-Up-Comedy Kunstformen entstanden, welche Literatur und Bühnenkunst vereinen. Hierdurch werden auch Laien zu einer Partizipation eingeladen und somit kann dies dazu führen, dass mehr Menschen sich kulturell ausdrücken und an der Literatur auch aktiv teilzuhaben.

Von elementarer Bedeutung für die Kulturlandschaft in Deutschland sind Stiftungen. Viele Museen und Galerien werden über verschiedene Stiftungen finanziert. Die Arbeit vieler Künstler wäre ohne diese Unterstützung nicht möglich.